geschichte

Die Sprachheilschule Zürich geht auf ein im Jahre 1936 gegründetes Sprachheilheim für Kindergartenkinder zurück, welches ab 2005 ein Angebot für die Primarstufe eröffnete und in Sprachheilschule Zürich umbenannt wurde. Ab 2006 bildeten die beiden Sprachheilschulen Stäfa und Zürich die Stiftung Sprachheilschulen im Kanton Zürich, der seit 2009 auch die damals neu eröffnete Sprachheilschule Winterthur angehört.

Heute besuchen sprachbehinderte Kinder vom Kindergarten bis zur Mittelstufe die Sprachheilschule Zürich.

Die Geschichte der Sprachheilschule Zürich Download